Prof. Dr. Ruth Petzoldt

Foto von Prof Dr Ruth Petzoldt

Kompetenzprofil

Mein Profil als agile(r) Coach, Trainerin und Wissenschaftlerin

Veränderungen reflektieren,
Transformationen einleiten,
Lösungen vermitteln

Pfeil nach unten öffnet Details des Kompetenzprofils
Pfeil nach oben schließt Details des Kompetenzprofils
Hybride Entwicklungen in der Arbeitswelt vom Homeoffice bis zu Digitalisierung, Partizipation und Verantwortung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Transparenz und Kommunikation sind wichtiger denn je; Organisationen müssen sich anpassen und ausgehend von gemeinsam vertretenen Werten entwickeln.
Vertraut mit agiler Führung basiert mein Zugang auf selbstverantwortlicher Reflexion aller Beteiligten und auf konstruktiver Kommunikation, die ich initiiere und begleite: So können neue Prozesse zielgerichtet verfolgt und aktuellen Bedingungen und Tranformationen angepasst und gestaltet werden.
Rollen- und Perspektivenwechsel zwischen Individuum – Team – Unternehmen sind ein wichtiges Werkzeug, um gemeinsam Visionen, Ziele und Leitlinien zu definieren, zu entwickeln und überzeugend zu verfolgen. Welche Haltungen und Werte stehen dahinter und wie fließen sie in die Corporate Idendity ein? Wie werden Werte, etwa Verantwortung, Sicherheit, Respekt, Freiheit u.a. gelebt und umgesetzt und wo sind hier Grenzen? Was bedeuten die Scrum-Values: commitment, focus, openness, respect and courage, konkret und im Arbeitsalltag und wie hängen diese mit den drei Säulen transparency, inspection, and adaption zusammen?
Techniken wie das Prinzip der Heldenreise, das Wertequadrat, östliche Impulse wie Wabi Sabi, die Kunst des Unperfekten, oder Ikigai, Kreativitätstechniken, um Visionen zu visualisieren, philosophische Fragen zur Hierarchie von Werten und vor allem Feedback-Übungen sowie Planspiel-Übungen setzte ich ein, ebenso wie:
Verschiedene Ansätze zum Coaching, zur Selbst- und Teamreflexion, die Transaktionsanalyse, das Innere Team nach Friedemann Schulz von Thun, das sokratische Gespräch, Motivationstechniken und die Existenzanalyse nach Viktor Frankl.

Soziale Kompetenzen,
Zuhören und Führen
als Coach und Trainerin

Pfeil nach unten öffnet Details des Kompetenzprofils
Pfeil nach oben schließt Details des Kompetenzprofils
Jede soziale individuelle Beziehung sehe ich geprägt von der Haltung gegenseitiger Wertschätzung.
Der Übergang von der Universität in ein Unternehmen ist eine Herausforderung: ich mache mit Führungskompetenzen und Organisationsstilen vertraut und biete den Raum, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und agile Führung kennenzulernen.
Als Trainerin für philosophische Gesprächsführung begleite ich Menschen aller Altersgruppen beim Nach-Denken, durch Zuhören und Fragen werden existentielle Themen wie Grenzen der Verantwortung oder Was bedeutet Glück? reflektiert.
Körper, Geist und Herz in Balance: Als Referentin für meditative und sakrale Tänze bringe ich alle Teil unseres Menschseins in die Balance.


Wissen, Weisheit, Wundern

Pfeil nach unten öffnet Details des Kompetenzprofils
Pfeil nach oben schließt Details des Kompetenzprofils
Als Professorin für Neuere deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft, nach Promotion und Habilitation, gebe ich Seminare an der Universität, vor allem im Masterstudiengang Literaturstudien - intermedial und interkulturell. Ich betreue Abschlussarbeiten und Prüfungen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Theorien und Methoden zu kennen und zu vermitteln und dann auf die Praxis anzuwenden, das ist eine meiner Stärken. Ich kann abstrakte Sachverhalte anschaulich machen und zugleich aus der Praxis einen Transfer auf andere Bereiche initiieren.
Sprache und Texte sind mein Lebensraum: ich forsche, schreibe und publiziere zu meinen verschiedenen Arbeitsfeldern, sei es zum Ökokrimi (Wie global ist diese Literatur? Wie wird Natur personifiziert?), zu neuen Mythen wie Tabus und Verbotenes Wissen oder Hannibal Lecter in der Literatur und Film (Warum faszinieren uns radikale Ausnahmegestalten?), über die Erfahrung des Wartens als Teil einer Transformation oder zu Kreativität im Schreibprozess.
Literatur spiegelt alternative Lebenswelten, die es zu verstehen und zu analysieren gilt.
Die Landkarte ist / nicht die Landschaft, aber mein Blick / gestaltet die Welt. (Haiku, 2020)
Auswahl meiner Publikationen
Präsentieren, Menschen ansprechen und mitnehmen im Gespräch und in einem Vortrag, und das Moderieren kleiner und großer Gruppen sind meine Kernkompetenzen, im technischen sowie im akademischen und kreativen Bereichen.
Hybride Entwicklungen in der Arbeitswelt vom Homeoffice bis zu Digitalisierung, Partizipation und Verantwortung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Transparenz und Kommunikation sind wichtiger denn je; Organisationen müssen sich anpassen und ausgehend von gemeinsam vertretenen Werten entwickeln.
Vertraut mit agiler Führung basiert mein Zugang auf selbstverantwortlicher Reflexion aller Beteiligten und auf konstruktiver Kommunikation, die ich initiiere und begleite: So können neue Prozesse zielgerichtet verfolgt und aktuellen Bedingungen und Tranformationen angepasst und gestaltet werden.
Rollen- und Perspektivenwechsel zwischen Individuum – Team – Unternehmen sind ein wichtiges Werkzeug, um gemeinsam Visionen, Ziele und Leitlinien zu definieren, zu entwickeln und überzeugend zu verfolgen. Welche Haltungen und Werte stehen dahinter und wie fließen sie in die Corporate Idendity ein? Wie werden Werte, etwa Verantwortung, Sicherheit, Respekt, Freiheit u.a. gelebt und umgesetzt und wo sind hier Grenzen? Was bedeuten die Scrum-Values: commitment, focus, openness, respect and courage, konkret und im Arbeitsalltag und wie hängen diese mit den drei Säulen transparency, inspection, and adaption zusammen?
Techniken wie das Prinzip der Heldenreise, das Wertequadrat, östliche Impulse wie Wabi Sabi, die Kunst des Unperfekten, oder Ikigai, Kreativitätstechniken, um Visionen zu visualisieren, philosophische Fragen zur Hierarchie von Werten und vor allem Feedback-Übungen sowie Planspiel-Übungen setzte ich ein, ebenso wie:
Verschiedene Ansätze zum Coaching, zur Selbst- und Teamreflexion, die Transaktionsanalyse, das Innere Team nach Friedemann Schulz von Thun, das sokratische Gespräch, Motivationstechniken und die Existenzanalyse nach Viktor Frankl.
Jede soziale individuelle Beziehung sehe ich geprägt von der Haltung gegenseitiger Wertschätzung.
Der Übergang von der Universität in ein Unternehmen ist eine Herausforderung: ich mache mit Führungskompetenzen und Organisationsstilen vertraut und biete den Raum, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und agile Führung kennenzulernen.
Als Trainerin für philosophische Gesprächsführung begleite ich Menschen aller Altersgruppen beim Nach-Denken, durch Zuhören und Fragen werden existentielle Themen wie Grenzen der Verantwortung oder Was bedeutet Glück? reflektiert.
Körper, Geist und Herz in Balance: Als Referentin für meditative und sakrale Tänze bringe ich alle Teil unseres Menschseins in die Balance.
Als Professorin für Neuere deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft, nach Promotion und Habilitation, gebe ich Seminare an der Universität, vor allem im Masterstudiengang Literaturstudien - intermedial und interkulturell. Ich betreue Abschlussarbeiten und Prüfungen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Theorien und Methoden zu kennen und zu vermitteln und dann auf die Praxis anzuwenden, das ist eine meiner Stärken. Ich kann abstrakte Sachverhalte anschaulich machen und zugleich aus der Praxis einen Transfer auf andere Bereiche initiieren.
Sprache und Texte sind mein Lebensraum: ich forsche, schreibe und publiziere zu meinen verschiedenen Arbeitsfeldern, sei es zum Ökokrimi (Wie global ist diese Literatur? Wie wird Natur personifiziert?), zu neuen Mythen wie Tabus und Verbotenes Wissen oder Hannibal Lecter in der Literatur und Film (Warum faszinieren uns radikale Ausnahmegestalten?), über die Erfahrung des Wartens als Teil einer Transformation oder zu Kreativität im Schreibprozess.
Literatur spiegelt alternative Lebenswelten, die es zu verstehen und zu analysieren gilt.
Die Landkarte ist / nicht die Landschaft, aber mein Blick / gestaltet die Welt. (Haiku, 2020)
Auswahl meiner Publikationen
Präsentieren, Menschen ansprechen und mitnehmen im Gespräch und in einem Vortrag, und das Moderieren kleiner und großer Gruppen sind meine Kernkompetenzen, im technischen sowie im akademischen und kreativen Bereichen.
Details zu den Workshops

Lebenslauf

2020/
2021
Fortbildung Agiles Projektmanagement / Zertifikat Professional Scrum® Master

Mitglied im Arbeitskreis Führung und Organisationskultur und Austausch Agilität im Forum der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Ernennung zur Apl. Professorin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
seit
2019
Körper, Geist und Herz:
Referentin für meditative und sakrale Tänze (zweijährige Ausbildung)
seit
2014
Privatdozentin für Neuere deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Friedrich Alexander-Universität Erlan­gen-Nürnberg

Habilitationsschrift: Blaubart als neuer Mythos: Von verbotener Neugier und grenzüberschreitendem Wissen

Mitglied im Wissenschaftlichen Arbeitskreis MINT Schreiben: Link

Mentorin im ARIADNEphil-Programm der FAU
2013
Profi-Zertifikat Hochschullehre Bayern (250AE)
seit
2010
Trainerin Erwachsenenbildung und Referentin für Philosophische Gesprächsführung der Akademie Philosophische Bildung und WerteDialog der gfi GmbH der bbw-Gruppe, München und für die Akademie Wir Philosophieren in Wien
seit
2009
Coach und Trainerin für Wissenschaftliches Schreiben, Präsentieren und Führungskultur im akademischen Kontext
2000-
2004
Assistentin des Geschäftsführers der Peter Lang GmbH – Europ. Verlag der Wissenschaften, Frankfurt/M.; zuvor freie Gutachterin und Lektorin der Verlage C.H. Beck und Carl Hanser, München
1998
Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Dissertation ‚summa cum laude’; Titel: Intertextuelle Spiele in romantischen Komödien

Studium und Abschluss Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelles Lernen an der Univ. Regensburg
1995-
1998
Redakteurin und Co-Editor des New German Review, University of California, Los Angeles
1995
Auslandsstudium und Teaching Assistant in den USA an der University of California, Los Angeles (UCLA)
seit
1994
Rezensentin für Germanistik - Internationales Referatenorgan, New German Review, Info DaF
1994
Magister Artium Germanistik (Ältere und Neuere deutsche Literaturwissenschaft), Kunstgeschichte, Philosophie an der Universität Regensburg
Kontakt aufnehmen
Kontakt
Workshops
Über mich
Home
Menü